Laientheater in Bad Friedrichshall seit 1983!

Liebe Besucher, Freunde und Vereinsmitglieder der Heuchlinger Laienspielgruppe!

Durch die aktuelle Situation wegen des Corona-Virus und der damit verbundenen Maßnahmen zum Schutze der Bevölkerung und somit auch zum Schutz unserer Besucher und Vereinsmitglieder stehen wir wie alle vor einer großen Herausforderung.

Das neue Stück „Stirb schneller Liebling“, eine Kriminalkomödie von Hans Schimmel, ist zwar gefunden und die ersten Leseproben haben auch vor der Corona-Krise stattgefunden. Aber leider können wir als Akteure nicht proben. Bei einem Kontaktverbot mit 2 Personen, lässt sich keine vernünftige Theaterprobe gestalten.


Wir hätten zwar unsere Aufführungstermine erst Ende September, Anfang Oktober, allerdings kann im Moment niemand sagen, wie sich die Lage entwickelt und welche Auswirkungen damit verbunden sind.


Deshalb haben wir uns entschlossen die Vorführungen für dieses Jahr auszusetzen.

Das wird sicher den ein oder anderen enttäuschen, aber die Führsorgepflicht gegenüber unseren Akteuren und auch Ihnen, liebes Publikum steht bei uns an erster Stelle.

Wir bitten deshalb um Verständnis für die Absage der Theatersaison 2020

und hoffen, dass wir Sie 2021 bei unseren Vorstellungen begrüßen dürfen.

Freuen Sie sich mit uns auf das nächste Jahr, wenn es heißt „Stirb schneller Liebling“.

Hans-Peter Dietz, Vorstand

 

 

Unser neues Stück 2021:

Stirb schneller Liebling

Kriminalkomödie

von Hans Schimmel

Inhaltsangabe:

Kurt Kniesebeck ist ein erfolgreicher Unternehmer, dafür aber umso unglücklicher in der Ehe mit seiner Frau Paula. Auch diese ist wenig angetan von Kurts Leidenschaft für Fußball und noch weniger über seine Liaison mit seiner Sekretärin Susanne. Dass die Tochter der beiden-Caroline Kniesebeck-sich nur für Männer interessiert, verbessert die Situation auch nicht gerade. Der Ehekrieg ist vorprogrammiert und die beiden Ehepartner fassen gleichzeitig den Entschluss einen Killer zu engagieren, der den jeweils anderen umbringt. Ein Glück, dass die beiden sogenannten Killer, bis jetzt noch nicht erfolgreich waren. Der einzige Ruhepol im Hause ist Butler Johann, der sich ständig gegen die Freundin des Hauses Luise Koschnick wehren muss, die es sich in den Kopf gesetzt hat, ihn zu ihrem achten Ehemann zu machen. Für Verwirrung sorgt auch Consuela, das Hausmädchen, das blind durch die Wohnung geistert. Die seltsame Gesellschaft rundet der Hausmechaniker Giovanni ab, denn egal was er repariert, nichts wird mehr so sein wie es vorher war.

Ob die beiden Ehepartner das Ganze überleben?

Lassen Sie sich überraschen, ob es noch eine Rettung gibt.

Gute Unterhaltung im Jahr 2021 wünschen die Heuchlinger Laienspieler.

 

Veranstaltungstermine 2021 werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.